Einzelstunden in der Feldenkrais® Methode

Die Feldenkrais® Methode

Die Feldenkrais® Methode zählt zu den komplementärtherapeutischen Methoden und wurde vom Wissenschaftler und Kämpfer Moshé Feldenkrais (1904-1984) entwickelt.

Sie stellt weder Diagnosen, noch gibt sie ein Heilversprechen ab. Die Feldenkrais® Methode ist eine Lernmethode zur Verbesserung des Selbstbildes, der Haltung und Bewegungsabläufe.

Sie beinhaltet Einzel- und Gruppenstunden. Die Einzelstunden werden als Funktionale Integration (FI) bezeichnet, die Gruppenstunden als “Bewusstheit durch Bewegung” (engl. “Awareness Through Movement”; ATM).

Funktionale Integration (FI)

In den Einzelstunden wird individuell auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse eingegangen. Meist werden Sie passiv bewegt. Eine FI findet in der Regel im Liegen statt – kann aber auch Teile im Sitzen, Stehen oder Gehen beinhalten. Da es eine Lernmethode ist, wird in möglichst entspanntem Zustand über das Nervensystem gearbeitet. Die kleinen, feinen Bewegungen helfen, dem Körper und Gehirn neue Wege aufzuzeigen, sodass Bewegungen leichter fallen, der Körper sich als Ganzes besser integrieren kann und die Muskulatur loslassen kann – was als Nebeneffekt auch Verspannungen lösen kann.

Gut zu wissen

Durchführung

Normalerweise finden FI-Einheiten im direkten Kontakt statt. Es können aber auch wichtige Prozesse durch individuelle verbale Anleitungen in Gang gesetzt werden und in Ausnahmesituationen wie dem “social distancing” persönliche Lektionen online durchgeführt werden.

Für wen ist die Feldenkrais® Methode geeignet?

Für Personen aller Altersklassen ist die Feldenkrais® Methode geeignet, die lernen möchten, wie sie leichter, flexibler und beweglicher werden können, ihr Körpergefühl verbessern möchten, Unterstützung im Umgang mit Verspannungen oder Schmerzen erreichen möchten, sich mehr als “Ganzes” fühlen, Bewegungsspielräume erweitern möchten.

Die Feldenkrais® Methode ist gleichermassen geeignet für die Haltungs- und Bewegungsverbesserung im Alltag/bei der Arbeit (Sitzen, Stehen, Gehen; Umgang mit Verspannungen und Schmerzen), wie auch zur Verbesserung von Performances und Bewegungsabläufe als Tänzer, Schauspieler, Sänger oder Sportler.

Indikationseinschränkungen

Bei psychotischen Krankheitsbildern und akuten, nicht ärztlich abgeklärten Beschwerden und im Zweifel bei unklaren Beschwerdebildern behandle ich nicht ohne Rücksprache und ärztliche Einwilligung.

Der Praxisraum in St. Gallen befindet sich im dritten Stock ohne Lift. Eine Gehfähigkeit mit Treppensteigen muss gegeben sein.

Mitbringen

Bitte bringen Sie bequeme Kleidung in Einzel- und Gruppenstunden mit (z.B. Trainerhosen oder dehnbare Jeans) sowie ein Paar (frische) warme Socken.

Röcke und Oberteile mit weitem Ausschnitt und achselfrei eignen sich nicht.

Bitte bringen Sie die Krankenkassenkarte zum ersten Termin mit.

Honorar

Funktionale Integration: Es wird in der Komplementärtherapie im Fünfminutentakt abgerechnet: CHF 11.25/5 Minuten. Dies ergibt ungefähr CHF 135.-/Lektion (ca. 50 Minuten Kontaktzeit und ca. 10 Minuten Vor- und Nachbereitung/Dok.). Bitte beachten Sie die AGB`s!

Bitte beachten Sie, dass komplementärtherapeutische Methoden über die Zusatzversicherung der Krankenkassen abgerechnet werden können. Ich empfehle Ihnen, dies vorgängig mit Ihrer Krankenkasse abzuklären, ob und wieviel die Zusatzversicherung für Komplementärtherapie übernimmt.

Ich bin EMR-anerkannt. Meine ZSR-Nr.: 0533763

Mehr Informationen über die Feldenkrais Methode

Zusammenhang Körper – Psyche: https://www.youtube.com/watch?v=FAihWEUz6sg

Über Gewohnheiten und neue Möglichkeiten: https://www.youtube.com/watch?v=OqnzM52W6Ns&t=6s

 

Just Be

Newsletter

Just Be

Termin vereinbaren

Just Be

Information

Die Wartezeit für Einzeltermine beträgt in St. Gallen ca. 3-4 Monate und in Gais AR ca. 2 Monate.

(Stand 31.01.2023)