Psychotherapie

NEBEL = LEBEN

Manchmal verdeckt der Nebel die Sicht – wir verirren uns. Wie passend, dass “Nebel” rückwärts geschrieben “Leben” bedeutet. Gespräche im Einzelsetting können hier helfen, wieder Boden unter den Füssen zu spüren, die Sonne zu sehen und den eigenen Weg wieder zu finden.

Ich kann Sie unterstützen, wenn Sie:
– unter stressbedingten psychosomatischen Beschwerden leiden (z.B. Verspannungen, Schmerzen, Verdauungsbeschwerden, hoher Blutdruck)
– Depressionen/Burnout, Ängste oder Schwierigkeiten im Umgang mit Ihren Gefühlen haben
– eine Lebens-/Sinnkrise haben, Ihr Leben neu ordnen oder bestimmte Muster verstehen möchten
– Unterstützung in einer Herausforderung wünschen
– sich selbst besser verstehen lernen möchten und Körper und Psyche als Einheit, um in Ihre Kraft zu kommen

“Du kannst nicht ein Problem mit demselben Denken lösen, mit dem du es kreiert hast.” (A. Einstein)

Ich arbeite mit einer ganzheitlichen Sichtweise, das Körper und Psyche als Einheit mit einbezieht – ressourcenorientiert und individuell mit Ihnen abgestimmt auf Ihre Bedürfnisse und Therapieziele. In Gesprächen möchte ich Ihnen Inputs geben, eigene Lösungswege zu entdecken und für sich umzusetzen.

Mein Therapieansatz beruht auf der kognitiv-verhaltenstherapeutischen Therapieweiterbildung mit interpersonalem Schwerpunkt nach Klaus Grawe.

Sie sind ExpertIn für Ihr Leben, ich die Expertin für den Prozess!

Gut zu wissen

Kostenübernahme

Aufklärungspflicht: Ab 1.7.22 können Personen mit einer Überweisung eines Arztes eine Psychotherapie bei einem eidg. anerkannten Psychotherapeuten über die Grundversicherung geltend machen. Dies gilt jedoch nur für Psychotherapeuten, die für die Tarife über die Grundversicherung anerkannt wurden.

Als eidgenössisch anerkannte Psychotherapeutin und Fachpsychologin für Psychotherapie FSP mit selbstständiger Praxisausübungsbewilligung im Kanton SG und AR habe ich aufgrund der Bedingungen der Grundversicherung bisher keine Zulassung beantragt.

Bitte erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse, ob ein Teil der Kosten einer Psychotherapie über die Zusatzversicherung übernommen wird!

Honorar

Der Stundenansatz beträgt CHF 160.-/h (1h = 50 Minuten Gesprächszeit und 10 Minuten Vor- und Nachbereitung/Dok.). Es gelten die Details in den AGB`s.
Bitte bringen Sie die Krankenkassenkarte zum ersten Termin mit!

Unterschied Psychotherapie und Coaching

In einem Coaching geht es darum, Ihre spezifischen Fragen und Anliegen im Gespräch zu klären, neue Strategien im Umgang mit Herausforderungen zu erarbeiten, sodass Sie sich persönlich weiterentwickeln und Herausforderungen bewältigen können.
Es werden jedoch keine Diagnosen nach ICD-11 gestellt.
Coachingstunden werden dementsprechend auch nicht von der Zusatzversicherung übernommen!

Was ich NICHT anbiete

Notfall- und Krisenkonsultationen, Betreuung bei akuter Suizidalität, Ausstellung von Arbeitsunfähigkeitszeugnissen, Begutachtungen und medikamentöse Therapie biete ich NICHT an.
Ebenfalls keine Behandlung aus dem psychotischen Diagnosespektrum und Suchterkrankungen.

Vor Ort vs. online

Normalerweise finden Psychotherapiegespräche “face-to-face” statt. Dies heisst, dass man sich live gegenüber sitzt. Bei Indikation (social distancing, weitem Anfahrtsweg etc.) können jedoch nach Absprache Sitzungen auch online (z.B. Zoom) erfolgen.

Wichtig ist hier zu beachten, dass die Medien ein gewisses Sicherheitsrisiko mit sich bringen. Auch dürfen ohne “face-to-face”-Sitzungen keine Diagnosen und keine Abklärungsgespräche bei Suizidalität stattfinden!

 

Just Be

Newsletter

Just Be

Termin vereinbaren

Just Be

Information

Die Wartezeit für Einzeltermine beträgt in St. Gallen ca. 3-4 Monate und in Gais AR ca. 2 Monate.

(Stand 31.01.2023)